Essentials für das Radfahren im Frühling

radsport

Essentials für das Radfahren im Frühling

Mit der richtigen Ausrüstung kannst du auch bei wechselhaftem Wetter in die Pedale treten.

AM 26.09.2021

Das Frühlingswetter bringt eine Reihe von Herausforderungen für Radfahrende mit sich, die bereits früh in der Saison Kilometer sammeln möchten. Von heiss zu kalt, von trocken zu nass kann sich das Wetter selbst bei zweistündigen Fahrten schnell ändern, sodass du Armstulpen, Westen, Jacken und Handschuhe immer dabeihaben solltest, wenn du losfährst.

Das wechselnde Wetter erfordert eine sehr anpassungsfähige Schichtung – Kleidungsstücke, die sich leicht an- und ausziehen lassen und auch in Trikottaschen verstaut werden können, ohne unnötig gross zu sein. Mit diesen Essentials verlängerst du nicht nur deine Saison ein wenig, sie machen auch die Fahrten komfortabler und halten dich fest im Sattel, egal was mit dem Wetter passiert.

Leichte Jacken und Westen - Sonnig beim Aufstieg. Frostig bei der Abfahrt. Trage immer eine leichte Jacke oder Weste in deinem Trikot, das kann dich retten! Nur wenige Teile sind so vielseitig, leicht zu verstauen und unverzichtbar, wenn das Wetter umschlägt. Ob du Jacke oder Weste wählst, hängt von deiner Temperaturtoleranz ab, aber beide sorgen für Wärme und halten Wind ab, wenn die Bedingungen dich überraschen.

Ein neuer Helm? – Okay, es ist nicht unbedingt ein vielseitiges Teil, aber der Frühling ist auch die Zeit, deine Ausrüstung zu checken und zu sehen, was ausgetauscht werden muss. Kassette, Kette, Kleidung - und ja, sogar dein Helm. Gibt es Dellen im Schaum? Hat deiner einen multidirektionalen Aufprallschutz? Wenn es ein Teil deiner Ausrüstung gibt das im Jahr 2021 ersetzt werden sollte, dann ist es das.

Arm- und Beinstulpen – Starts am frühen Morgen erfordern abnehmbare Schichten. Schnelles An- und Ausziehen machen Sommertrikots und Radhosen noch vielseitiger und das Fahren bei wechselnden Temperaturen angenehmer, indem empfindliche Körperteile abgedeckt bleiben. Zu warm? Steck sie weg. Zu kalt? Deine kurzen Ärmel werden in zwei Minuten lang. Stulpen gehören garantiert zu den vielseitigsten Teilen, die du jemals getragen hast. 

Es dreht sich alles um die erste Schicht – Baselayer ziehen Feuchtigkeit von der Haut weg, was das ganze Jahr über wichtig ist, aber besonders wenn der Wind weht. Wähle einen für die Temperatur geeigneten Baselayer. Leicht für wärmere Temperaturen, Merino für Fahrten bei kühlerem Wetter. Du wirst es nicht bereuen.

Es dreht sich alles um die erste Schicht – Baselayer ziehen Feuchtigkeit von der Haut weg, was das ganze Jahr über wichtig ist, aber besonders wenn der Wind weht. Wähle einen für die Temperatur geeigneten Baselayer. Leicht für wärmere Temperaturen, Merino für Fahrten bei kühlerem Wetter. Du wirst es nicht bereuen.

Schlauchschals – Ein Schlauchschal ist ein besonders funktionales und vielseitiges Accessoire. Er verhindert das Eindringen von Kälte, dient als Gesichtsbedeckung oder wird sogar zur Mütze unter dem Helm. Die Möglichkeiten sind grenzenlos. Trage ihn mit einer Weste und Armstulpen für einen Hauch von Stil mit der Vielseitigkeit, sich den Bedingungen anzupassen. 

SHARE

Stories, die dich auch interessieren könnten

Die Schweizer Alpen mit Nino & Andri

by odlo-de-ch
Die Schweizer Alpen mit Nino & Andri

Frische Luft, schöne und ruhige Strassen, gute Gesellschaft, schnelles Fahrrad und schönes Wetter - was will man mehr? In der neuesten Folge von "The Escape" von SCOTT nimmt uns Nino Schurter, Olympiasieger und mehrfacher Weltmeister auf eine seiner Lieblingsstrecken in seiner Heimat mit.

EIGENSCHAFTEN EINES RENNRADS

by odlo-de-ch
EIGENSCHAFTEN EINES RENNRADS

Jetzt, wo der Sommer in vollem Gange ist und die Tour de France stattfand, haben sich Radfahrer aller Erfahrungsstufen dazu bereit gemacht, im Sonnenschein ihr Bestes zu geben. Fahrradfahren erfreut sich seit geraumer Zeit einer grossen Beliebtheit – besonders das Radfahren innerhalb und ausserhalb der Stadt geniesst dabei eine langanhaltende Beliebtheit. Daher lass uns gemeinsam herausfinden, warum das Rennrad weltweit das Rad der Wahl sowohl für Neulinge, als auch der uns bekannten Champions der Tour de France ist.

Der Alltagsathlet Jake Catterall will einen Weltrekord brechen

by odlo-de-ch
Der Abenteurer und Alltagsathlet Jake Catterall will den Weltrekord brechen, mit dem Fahrrad fahren

Jake Catterall ist ein durchschnittlicher Typ, der einen kolossalen Traum verfolgt: die schnellste Person zu werden, die je mit dem Fahrrad um Island gefahren ist – ein Rekord gesetzt von Chris Burkard im 2019: 52 Stunden, 36 Minuten und 19 Sekunden. Mit der Unterstützung von ODLO will Catterall die 1’400km Strecke in Rekordzeit schaffen.“Mit dem Brechen von Chris’ Rekord würde ein riesiger Traum in Erfüllung gehen – ich bin extrem stolz und glücklich, dies in Angriff nehmen zu können.”, sagt Catterall. “Als Kind fand ich Inspiration immer in Abenteuern und bin wirklich aufgeregt, dass ich dank der Unterstützung aller um mich herum in der Lage bin, Geschichten an erstaunlichen Orten mit erstaunlichen Menschen zu erleben und dokumentieren. ” Island mit dem Fahrrad zu umrunden ist der zweite Teil einer mehrjährigen Serie, die Catterall unter dem Namen "Way Beyond" führt - ein 7-jähriges, vielschichtiges, auf Abenteuer ausgerichtetes Projekt, das mit Catteralls Weltrekordexpedition in der Antarktis und Ausdauerabenteuern in Grönland und im Himalaya seinen Höhepunkt findet. Im 2020 absolvierte Catterall den “Vondel 200» - einen 200km non-stop Lauf rund um Nordholland – das erste Mal, dass die Route gelaufen wurde. Er beendete diese Route in 28 Stunden.