OLDO Corporate PR header image

ODLO beruft Daniel Eppler zum neuen CEO

Nike VP wird ODLO CEO und tritt zum 1. Januar 2023 die Nachfolge von Knut Are Høgberg an.

(Dienstag, 22. November 2022 – Hünenberg/CH) Heute Morgen haben ODLO und die Muttergesellschaft Monte Rosa Sport, zu der die Marken ODLO, Henri-Lloyd und Janus gehören, Daniel Eppler zum neuen CEO von ODLO und Monte Rosa Sport ernannt.


Daniel kommt von Nike, wo er derzeit als Vice President of Sales and Partner Management das EMEA-Geschäft von Nike verantwortet. Der Schweizer ist eine Führungspersönlichkeit mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Bekleidungsbranche. Er tritt die Nachfolge von Knut Are Høgberg an, der ODLO seit 2018 leitet. 


 „Ich freue mich, zu einem starken Team zu stoßen, das drei authentische Marken führt, die alle eine beeindruckende Erfolgsbilanz in Punkto Innovation und Materialentwicklung vorweisen können und zudem überwiegend in Europa produzieren“, erklärte Eppler. Knut Are Høgberg wechselte 2015 zu ODLO und fungierte bis 2018 als COO, bevor er zum CEO ernannt wurde. Er führte das Unternehmen durch den Eigentümerwechsel im Jahr 2020. Unter seiner Regie gelang dem Unternehmen eine erhebliche Verbesserung der finanziellen Ergebnisse. Gleichzeitig erfolgten umfassende Investitionen in Mitarbeiter:innen und Infrastruktur, so dass das Unternehmen für die Zukunft gut aufgestellt ist. Der scheidende CEO hinterlässt ein gesundes und wachsendes Unternehmen.


„Es war ein wirkliches Privileg, ODLO zu leiten. Ich bin stolz auf das, was das Team erreicht hat. Wir sind heute ein erfolgreiches Unternehmen und eine beliebte Marke mit einem starken Momentum für die Zukunft“, sagte Knut Are Høgberg. 


„Wir möchten Knut Are für seinen großen Einsatz und seine Führungsqualitäten danken, mit denen er ODLO aus einer schwierigen Lage zu einem leistungsstarken und finanziell soliden Unternehmen geführt hat“, führte Hugo Maurstad, Verwaltungsratspräsident von Monte Rosa Sport, dem Mehrheitseigentümer von ODLO, aus und ergänzte: „Stetige Verbesserungen der Kosteneffizienz und Bruttomargen, ein fokussiertes Produkt-Portfolio sowie die geografische Erweiterung haben sich als erfolgreich erwiesen. Wir verfügen damit über eine solide Plattform für weiteres Wachstum.“


 Weiter sagte er: „Daniel übernimmt nun ODLO, Janus und Henri-Lloyd. Sein Hintergrund, seine Kompetenz und sein Netzwerk, das er in den zwei Jahrzehnten seiner Tätigkeit für Nike auf den europäischen Märkten aufgebaut hat, haben ihn gut auf diese Führungsaufgabe vorbereitet. Wir haben spannende Marken, die großen Chancen bieten.“

Daniel Eppler - ODLO CEO ab 1. Januar 2023.
Daniel Eppler - ODLO CEO ab 1. Januar 2023.

Über Janus


Die Geschichte von Janus begann im Jahr 1895 und ist Norwegens größter und ältester Hersteller von Wollunterwäsche. Janus ist das einzige noch verbliebene Unternehmen, das in Norwegen Wollprodukte in großem Umfang herstellt, und arbeitet immer noch in derselben Fabrik auf Espeland in Bergen. Janus ist bekannt für die Herstellung hochwertiger Wollprodukte für Kinder und Erwachsene; sowohl für den Fachhandel als auch für Industrie-Unternehmen.


Über Henri-Lloyd


Die britische Segelmarke Henri-Lloyd wurde von Henri Strzelecki gegründet, der sich vor sechzig Jahren auf den Weg machte, um die beste und haltbarste wasserdichte Kleidung der Welt zu entwickeln. Strzelecki war ein Visionär, der seine Ideen mit Entschlossenheit verfolgte. Er schuf im Bereich der technischen Bekleidung mehrere Weltneuheiten, die heute zum Industriestandard geworden sind. Diese Innovationen haben dazu beigetragen, dass Henri-Lloyd weltweit einen herausragenden Ruf für Qualität genießt.

SHARE

Suggested Stories

by odlo-de-it

Odlo setzt neue Ära in der Markenentwicklung erfolgreich um

Odlo, der Schweizer Hersteller von Performance-Sportbekleidung, geniesst in der Outdoor-Branche schon seit jeher einen guten Ruf. Das 1946 in Norwegen von Odd Lofterød sen. gegründete Unternehmen hat mit der Entwicklung des ersten elastischen und wärmeregulierenden Langlaufanzugs nachhaltige Spuren in der Sportwelt hinterlassen. Bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck setzten insgesamt 25 Nationen auf die Marke, darunter Norwegen, das mit einer riesigen Medaillenausbeute nach Hause zurückkehrte. Auch in der Folge brachte Odlo zahlreiche bahnbrechende Innovationen wie den ersten feuchtigkeitsregulierenden Base Layer aus 100 Prozent Kunstfaser hervor. Der Hersteller etablierte sich zudem als Vorreiter des Drei-Schichten-Prinzips und weitete sein Produktangebot auf andere Sportarten aus. Rund 80 Jahre nach Gründung des Unternehmens liegt die Stärke von Odlo in seinem soliden Fundament: norwegische Wurzeln und höchste Fertigungsqualität gepaart mit der anhaltenden Leidenschaft, Grenzen immer wieder neu zu definieren. Darüber hinaus hat sich Odlos Know-how in Sachen Base Layer zu einem Alleinstellungsmerkmal der Marke entwickelt. Dabei trifft unübertroffene Qualität auf marktführende Rentabilität und hervorragende Kompetenzen in puncto Nachschubversorgung.